top
logo

Anmeldung

Ab sofort Anmeldungen für den M-Zug möglich!

Informationen zu Übertritt unter "Aktuelles" oder hier klicken

 

Bitte beachten Sie die neuesten Meldungen zur Schulschließung!
(aktualisiert am 25.05.2020)

 

Notbetreuung in den Pfingstferien:


Die Notbetreuung wird auch in den Pfingstferien angeboten. Sollten Sie diese benötigen, geben Sie uns bitte bis spätestens Mittwoch, den 27. Mai Bescheid, damit wir dementsprechend planen können.

 

19.05.2020 Informationen der Staatsregierung:

Neues Schreiben an die Eltern von Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo (hier klicken)

 

11.05.2020: Hygienekonzept für die Mittelschule Altenstadt

 

Vor Unterrichtsbeginn werden die ankommenden Schüler von Lehrkräften in Empfang genommen und auf den Mindestabstand und die Maskenpflicht hingewiesen. Anschließend werden die Schüler durch die Lehrkraft in den entsprechenden Unterrichtsraum begleitet, eine Lehrkraft ist immer im Unterrichtsraum, S sind niemals als Gruppe alleine im Raum.
Für Schüler und Lehrkräfte besteht Maskenpflicht sobald sie das Schulgelände/Schulhaus betreten. Sobald sie auf ihren Plätzen sind (Mindestabstand 1,5 m), darf die Maske abgenommen werden. Es erfolgen immer wieder Hinweise auf folgende Maßnahmen:

o regelmäßiges Händewaschen (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden auch im Klasszimmer vor/nach der Pause)
o Abstandhalten (mindestens 1,5 m)
o Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
o kein Körperkontakt
o Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund
o Eintreffen und Verlassen des Schulgebäudes unter Wahrung des Abstandsgebots und mit Mund-Nasenschutz
o Toilettengänge nur einzeln (teilweise mit Zeitplan) und mit Mund-Nasenschutz
o bei schönem Wetter findet die Pause draußen statt- mit Mund-Nasenschutz, die Klassen sind getrennt auf unserem sehr großen Pausengelände, Aufsicht führt die Klassenlehrkraft, bei schlechtem Wetter ist die Pause im jeweiligen Unterrichtsraum, Essen und Trinken erfolgt grundsätzlich im Klassenzimmer zu festgelegten Zeiten
o bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben

 

Jeder S hat während des Unterrichts seinen festen zugewiesenen Platz.
Der Unterricht findet in folgenden Räumen statt:
- 10. Klasse (19 S) in der Turnhalle bzw. in den Fachräumen (Werkraum, Küche, Computerraum)
- 9. Klasse (15S) im Zeichensaal bzw. ebenfalls in den Fachräumen (Werkraum, Küche, Computerraum
- Klasse 8M im Klassenzimmer der 8M
- Klasse 8 (aufgeteilt in 2 Gruppen tageweise im Wechsel) im Religionszimmer (2. Stock)
- Klasse 5 (aufgeteilt in 2 Gruppen im Wechsel) im Mehrzweckraum im Erdgeschoss

 

Desinfektionsmittel und Seife stehen bereit.

 

Der Elternbeirat und auch die Eltern, Schüler sowie Lehrkräfte und Personal wurden vorab informiert (telefonisch, Email).

 

gez. Gabriela Reitinger-Maier, Rin

 

 

 

 

 

 

Informationen der Staatsregierung:

Schreiben an die Eltern von Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo (hier klicken)

 

Informationen der Schulleitung:

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,


nach wie vor bestimmt der Prozess um COVID-19 unser aller Leben – und natürlich auch den Schulalltag. Ziel ist das Fortschreiten der Pandemie mit den getroffenen Maßnahmen zu verlangsamen. Die den Schulbereich betreffende Allgemeinverfügung vom 16.04.2020 regelt, dass der Schulbetrieb noch nicht stattfindet. (abrufbar unter www.km.bayern.de/coronavirus/schuloeffnung-abschlussklassen).

In der Folge ist vorgesehen, dass der Schulbetrieb in geringem Umfang wieder aufgenommen werden kann, d.h. zunächst beginnend mit den Abschlussklassen (bei uns Klasse 9 und Klasse 10) unter strengen Vorsichtsmaßnahmen. Hierfür ist Montag, der 27. April festgelegt worden.

Eine weitere Ausweitung des Unterrichtsbetriebs – z.B. die Klassen, die im nächsten Jahr ihren Abschluss machen (Klassen 8) – ist derzeit frühestens ab dem 11. Mai vorstellbar.

In allen Jahrgangsstufen werden die bisherigen, bereits vor den Osterferien etablierten schulischen Angebote für das „Lernen zuhause" ab Montag, den 20. April fortgesetzt.

Sie erhalten zeitnah die Wochenpläne und Materialien für die einzelnen Klassen.

Die Notfallbetreuung wird unter den derzeit gültigen Voraussetzungen fortgesetzt.

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen


gez. Gabriela Reitinger-Maier, Rin

 

 

Wir sind erreichbar
telefonisch unter 09602/5420 von Montag bis Freitag von 7.45 Uhr bis 10 Uhr
oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


 

 

 

Arbeitspläne und Aufgaben finden Sie als Download links im Menü unter Unterrichtsmaterial oder Sie klicken hier

Die Klasse M10 nutzt auch die Lernplattform auf mebis.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit die Lehrkräfte per E-Mail zu erreichen. Siehe Lehrer+Sprechstunden oder hier klicken.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte regelmäßig die Homepage der Schule.

Nutzen Sie auch das Angebot "Schule daheim" in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks

 

 


 

 

  

KRISENTELEFON   – ein Angebot für Schüler/innen und Eltern

Zeiten: Montag - Freitag, 9 – 12 und 14 – 17 Uhr
Nummer: 0160 / 96 69 65 29

(Eine Initiative der Schulseelsorger der kath. Kirche)

 

Online- und Telefonberatungsstelle KOPFHOCH (Kinderschutzbund Oberpfalz)

0800 - 5458668 oder online www.kopfhoch.de

weitere Infos, z.B. Tipps gegen Langeweile siehe auch am Ende der Downloads im Bereich Unterrichtsmaterial

 


 

 

Weitere Informationen: 

Infobrief zur offenen Ganztagesschule und Anmeldeformular für das Schuljahr 2020/2021

finden Sie im Downloadbereich (hier klicken)

 

 

 

 

 1.Seite-Homepage MS


bottom

Powered by Joomla!. Design by: vortex theme joomla 2.5  Valid XHTML and CSS.